22. April 2024
22. April 2024

«NEIN zur Zweitklassenmedizin und hohen Folgekosten»

Am 9. Juni stimmen wir über die Initiative «Für tiefere Prämien – Kostenbremse im Gesundheitswesen» ab: Die Kostenbremse-Initiative verlangt einen Kostendeckel für grundversicherte Leistungen. Dadurch wird der Versicherungsschutz ausgehöhlt. Die Gesundheitsversorgung wird rationiert. Nur wer es sich leisten kann, wird in Zukunft jederzeit gut versorgt. Mit der Kostenbremse wird die Zweiklassenmedizin zur Tatsache. Dagegen wehren sich verschiedene Organisationen aus dem Gesundheitswesen gemeinsam.

«Gewalt bei älteren Paaren bleibt oft lange Zeit unentdeckt»

Am 15. Dezember 2023 startete in der Schweiz eine nationale Sensibilisierungskampagne zum Thema «Gewalt bei älteren Paaren». Die Aktion unter der Leitung der Haute Ecole de la Santé La Source (HES-SO), des senior-lab und des nationalen Kompetenzzentrums Alter ohne Gewalt hat das Ziel, die Sichtbarkeit dieses bisher kaum beachteten Problems zu erhöhen und die bestehenden Hilfsangebote in der Schweiz bekannter zu machen. Ruth Mettler Ernst, Geschäftsleiterin Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter UBA, Nationales Kompetenzzentrum Alter ohne Gewalt und Gabriela Rauber, Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin, Haute École de la Santé La Source (HES-SO) Lausanne, erläutern die Thematik und deren Lösungsansätze.